Palliative Sitzwache

In Kooperation mit einem Pflegedienst bietet der Verein seit 1. November 2015 Sitzwachen durch examinierte Pflegefachkräfte für Palliativpatienten, die vom Palliative Care Team Pallicura versorgt werden, an. Jeder Palliativpatient, der vom Palliative Care Team Pallicura versorgt wird, kann einmalig Antrag auf eine kostenlose palliative Sitzwache für die Dauer von maximal 8 Stunden stellen. Zweck solcher Sitzwachen ist die Entlastung der Hauptpflegeperson. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Leistung des Vereins, die für den Leistungsempfänger kostenlos ist und auf welche er keinerlei gesetzlichen Anspruch hat. Zur Finanzierung der Kosten für die palliativen Sitzwachen werden satzungsgemäß die Mittel des Vereins verwendet - sie werden also ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.


Antragstellung

Für Ihren Antrag auf palliative Sitzwache wird Ihnen vom Palliative Care Team Pallicura ein Formular ausgehändigt. Ihre Pflegekraft hilft Ihnen gerne dabei es auszufüllen. Ihr Antrag wird noch am gleichen oder am darauf folgenden Werktag von unseren Vorstandsmitgliedern bearbeitet. Ausgeschlossen sind Patienten, die eine 24-Stunden-Pflegefachkraft in ihrem Haushalt haben, einen Anspruch auf ambulante Intensivpflege haben, in einem Pflege- oder Seniorenheim wohnen, in einer sonstigen fachpflegerisch engmaschig betreuten Wohnform leben. Anspruchsvoraussetzung ist darüber hinaus das Vorliegen eines erschwerten, akuten Symptomgeschehens, welches eine ständige Interventionsbereitschaft durch geschulte Pflegepersonen erforderlich macht.